Pannen und Missgeschicke bei Sportwetten

In: Missgeschicke

25 Jan 2013

So groß, wie die Zahl der Wettanbieter, so groß ist auch das Angebot an möglichen Wetten. Dabei gibt es auch sehr kuriose Wettangebote, wie beispielsweise bezüglich der Frage, welchen Hut die britische Königin beim traditionsreichen Pferderennen in Ascot tragen wird. Vor allem die Engländer sind für ihren Einfallsreichtum bekannt, wenn es um das Thema Wetten geht.

Neben den klassischen Fußballwetten sind dabei vor allem das britische Königshaus sowie Wetten auf Hunderennen sehr beliebt. Besonders vor der Hochzeit von Prinz William gab es hier geradezu einen Ansturm auf die britischen Wettbüros. Dabei boten die Buchmacher beispielsweise Wetten auf das Brautkleid von Kate oder den Kuss auf dem Balkon des Buckingham-Palastes an. Auch auf verschiedene andere Kuriositäten, wie z. B. eine Panne bei der Limousine oder Tränen beim Brautvater, konnte gewettet werden.

Kuriose Wetten auch im Internet

Die Wette auf die Hutfarbe der Queen gehört mittlerweile schon zu den Klassikern bei britischen Buchmachern. Im letzten Jahr ging die Mehrzahl der Wetter von einem blauen Hut aus, und als sich die Königin dann für ein gelbes Modell entschied, konnten sich einige über eine absolute Traumquote freuen. In Deutschland sind dagegen vor allem Sportwetten populär. Seit diese auch ganz bequem über das Internet platziert werden können, ist die Beliebtheit von Sportwetten drastisch gestiegen. Ging es früher in erster Linie darum, den Ausgang von Fußballspielen oder Boxkämpfen zu wetten, hat sich das Angebot in den letzten Jahren deutlich ausgeweitet. So kann mittlerweile auch getippt werden, wer die erste Karte oder den nächsten Einwurf bekommt. Per Live-Stream ist es möglich, die Sportereignisse direkt mitzuverfolgen und während des Spiels noch Wetten abzugeben. Und wer sich bei einem online Anbieter, wie beispielsweise Mybet registriert, der erhält für die ersten Wetten meist sogar einen Bonus.

Im Internet finden sich jedoch durchaus noch einige weitere sehr kuriose Wettangebote. So kann beispielsweise schon jetzt gewettet werden, ob Deutschland nochmals Fußball Weltmeister wird, bevor der erste Mensch auf dem Mars landet.

Über diese Seite

Um alltägliche Missgeschicke zu vermeiden stehen auf unserer Seite xfools.com Missgeschicke im Vordergrund. Wir berichten über aktuelle Ereignisse und versehen diese mit unserer persönlichen Priese Humor.

Der alltägliche Wahnsinn

“Was schiefgehen kann, geht auch schief”.
Vor 60 Jahren formulierte Edward Murphy diesen Satz.