Der ADAC Wohnmobil Test 2012

In: Allgemein

27 Jul 2012

Wie sehr sich die Reisemobile in den letzten Jahren verändert haben, zeigt ein Rundgang durch diverse Touristikmessen oder bei einem Händler. Aus kleinen behelfsmäßigen Schlafautos sind längst richtig schicke Zweitwohnungen geworden, die an Komfort kaum noch Wünsche offen lassen. Allerdings sind auch nicht alle Neuerungen wirklich straßentauglich oder praktisch. Bei Preisen zwischen 45.000 € und 60.000 € sollte natürlich die Technik auch den eigenen Ansprüchen genügen. Wie gut, dass unabhängige Tester wie zum Beispiel der ADAC regelmäßig Untersuchungen durchführen, um ihr fachliches Urteil abzugeben.
Untersucht werden dabei natürlich nicht nur Schlafmöglichkeiten, sondern auch die Technik, das Fahrverhalten oder die Qualität in der Verarbeitung. Was bei den neuesten Untersuchungen herausgekommen ist, klingt nicht immer sehr gut. So wird zum Beispiel bei manchen Unternehmen vorwiegend Wert auf die Optik gelegt, aber die Technik entspricht noch dem Stand von vor einigen Jahren. Zum Glück ist es natürlich nicht immer so, aber es rentiert sich durchaus, vor der Anschaffung eines teuren Wohnmobils zuerst einmal den ADAC Wohnmobil Test 2012 genau zu studieren. Der ADAC hat übrigens nicht nur etwas zur Technik zu sagen, sondern auch zu den Versicherungen. Wer auf der Suche nach einer guten Versicherung ist, kann sich auf das Urteil vom ADAC verlassen.

Der neueste Trend

Der neueste Trend in Sachen Wohnmobile geht in Richtung der Teilintegration. So werden zum Beispiel Schlafplätze am Tage mit wenigen Handgriffen an der Decke oder an der Wand befestigt, und vermitteln so dem Bewohner ein Gefühl der größeren Freiheit. Der Platz, der im Normalfall von den Liegeplätzen benötigt wird, kann nun sinnvoller genutzt werden. Dafür dass die Technik leicht zu handhaben ist, sorgen entsprechende automatische Hubsysteme. Bei all diesen Vorteilen sind die sogenannten teilintegrierten Wohnmobile auch noch günstiger, als ihre größeren Pendants. Derzeit haben die teilintegrierten Wohnmobile statistisch gesehen einen Marktanteil von 45 %, mit einer steigenden Tendenz.

Über diese Seite

Um alltägliche Missgeschicke zu vermeiden stehen auf unserer Seite xfools.com Missgeschicke im Vordergrund. Wir berichten über aktuelle Ereignisse und versehen diese mit unserer persönlichen Priese Humor.

Der alltägliche Wahnsinn

“Was schiefgehen kann, geht auch schief”.
Vor 60 Jahren formulierte Edward Murphy diesen Satz.