Vorteile einer beheizbaren Frontscheibe

In: Sonstiges

19 May 2011

Gute Sicht ist für Autofahrer lebenswichtig und auch andere Verkehrsteilnehmer profitieren vom perfekten Durchblick eines Autofahrers. Vor allem im Winter, wenn das Fahrzeug über Nacht draußen abgestellt wurde, kann die Scheibe nur durch lästiges Kratzen vom Eis befreit werden und wenn der Wagen innen leicht feucht ist, beschlagen die Scheiben auf den ersten Metern zusätzlich noch von innen und behindern so die Sicht. Mit einer beheizbaren Frontscheibe gehören diese Probleme der Vergangenheit an.

Die beheizbare Heckscheibe gibt es schon seit Anfang der 1960er Jahre und ihr Erfinder, Dr. Kunert, wusste sicherlich schon damals, dass auch eine Frontscheibenheizung dankend angenommen werden würde. Trotzdem dauerte die Entwicklung noch einige Zeit. Schon nach etwa einer Minute kann heute die beheizte Frontscheibe festgefrorene Eisschollen lösen und beschlagene Scheiben während der Fahrt sind auch kein Thema mehr. Die feinen Heizdrähte stören den Durchblick nicht und wer einmal ein Fahrzeug mit beheizbarer Frontscheibe besessen hat, möchte diesen kleinen Luxus nur ungern missen.
Der Autohersteller Ford ist dafür bekannt, viele seiner Modelle mit Frontscheibenheizung auszustatten, doch auch andere Autobauer bieten ihren Kunden diesen Zusatz an, der sich vor allem im Winter lohnt. Wer nach einem langen Arbeitstag zu seinem Wagen geht und sieht wie die Kollegen fleißig kratzen, kann sich mit der Frontscheibenheizung bequem zurücklehnen und schon nach einer Minute die lose Eiskruste mit dem Scheibenwischer entfernen. Auch die ungeliebten Minikratzspuren an der Scheiben werden so vermieden und das merkt man vor allem bei Nachtfahrten, denn hier kann sich das Licht nicht in den haarfeinen Kratzern fangen und als Fahrer wird man weniger geblendet.

Über diese Seite

Um alltägliche Missgeschicke zu vermeiden stehen auf unserer Seite xfools.com Missgeschicke im Vordergrund. Wir berichten über aktuelle Ereignisse und versehen diese mit unserer persönlichen Priese Humor.

Der alltägliche Wahnsinn

“Was schiefgehen kann, geht auch schief”.
Vor 60 Jahren formulierte Edward Murphy diesen Satz.