Geld sparen bei Trikotsätzen dank Onlineshops

In: Allgemein

27 Oct 2010

Kurz vor bzw. bei der Fußball-Weltmeisterschaft ist einigen Fans sicherlich aufgefallen, dass die Spieler neu gestaltete Trikots erhalten haben. Diese waren jedoch nicht nur optisch anders, als die Vorgänger. Gerade auf die National – Triktos gehört auch die Nationalflagge drauf. Diese Design-Elemente, die auf dem Trikot eingebunden sind, dienen längst nicht mehr nur modischen Aspekten. Vielmehr verbirgt sich hinter jedem optischen Element auch eine sportmedizinisch ermittelte und unter wissenschaftlichen Erkenntnissen erprobte Funktion.

Als Verein einer oder mehrerer Mannschaften kann man seine Trikotsätze auch online kaufen. Die  Mannschaftsleitung bzw. der Verein selbst wählen dazu aus, aus welchem Material ihre Vereinskleidung für die Spieler bestehen soll. Während es früher hier einfach nur Trikots gab, die alle ähnlich strukturiert waren und man lediglich noch Farbe und Gestaltung auswählen konnte, muss man heute bereits auf den Schnitt des Trikots achten, da dieser sportwissenschaftlich betrachtet bereits Spiel entscheidende Bedeutung haben bzw. entwickeln kann.

Bereits der Schnitt der Trikots, die sowohl beim Fußball, als auch von Handball-, Volleyball- oder Eishockeymannschaften getragen werden, heißt es vor dem Spiel bereits für einen optimalen Spielverlauf zu sorgen. Das bedeutet: die Taillierung des Trikots, welches eng anliegend konzipiert ist, sorgt dafür, dass die Durchblutung bestimmter Muskelgruppen des Spielers positiv stimuliert und damit entsprechend beeinflusst wird. Dadurch will man erreichen, dass bereits mit Anpfiff des Spieles diese Muskelgruppen optimal durchblutet sind. Aus Sportwissenschaftlicher Sicht hat man so erreicht, dass der Spieler bereits mit Beginn des Spieles leistungsfähiger auftreten und agieren kann.

Die Nationaltrikots hat optisch jeder vor seinem Auge: dort beispielsweise sind noch spezielle Energiefördernde oder Energieübertragende Elemente eingebaut. Die abgesonderte Körperwärme des Spielers beispielsweise verpufft keineswegs im leeren Raum. Vielmehr wird diese von bestimmten Energiequellen am Trikot aufgenommen und wieder an den Spieler zurück gegeben, der so mit mehr Energie und Esprit ausgestattet wird. Ganz wichtig ist jedoch, dass der ausgeschiedene Körperschweiß durch den Trikotstoff aufgesaugt wird, ohne dass das Trikot am Ende unangenehm an der Haupt klebt. Die moderne Funktionsware schafft dies inzwischen entsprechend. Diese Dinge sind längst nicht mehr nur in den Trikots der hochbezahlten Profis, sondern auch der normalen Sportkleidung integriert.

Über diese Seite

Um alltägliche Missgeschicke zu vermeiden stehen auf unserer Seite xfools.com Missgeschicke im Vordergrund. Wir berichten über aktuelle Ereignisse und versehen diese mit unserer persönlichen Priese Humor.

Der alltägliche Wahnsinn

“Was schiefgehen kann, geht auch schief”.
Vor 60 Jahren formulierte Edward Murphy diesen Satz.