Pannen bei der Farbauswahl der Inneneinrichtung

In: Missgeschicke

6 Sep 2010

Eines der häufigsten Ärgernisse, das bei Interneteinkäufen vorkommen kann, ist die Abweichung von der Farbe, die man sich eigentlich ausgesucht hat. Das liegt meistens daran, dass jeder Bildschirm eine bestimmte Farbwiedergabe hat, so dass, bei dem einen beispielsweise ein Rot etwas bräunlicher aussehen kann, während es beim anderen etwas ins Pinkfarbene abweicht. In den meisten Internetshops wird sogar darauf hingewiesen, dass es besser ist, sich vorab eine Farbprobe oder ein Muster schicken zu lassen.

So kann man in natura und direkt in der ihm zugedachten Umgebung z. B. einen Gardinenstoff oder Stück Plissee Stoff ausprobieren, seine Qualität fühlen und seine Eigenschaften, wie z. B. Lichtdurchlässigkeit testen.

Eigentlich ist es bei den meisten großen Shops kein Problem, Ware die nicht passt oder gefällt wieder zurückzuschicken, aber hat man z. B. ein Plissee Rollo nach Maß anfertigen lassen, muss die Ware nicht zurückgenommen werden. Denn Maßanfertigungen kann man anschließend nur sehr schwer wieder verkaufen.

Manch einer wird vielleicht gar nicht glauben, wie viele unterschiedliche Weiß-Töne es gibt. Vom strahlenden Schneeweiß bis hin zum Eierschalenweiß oder einem leicht grauen oder gelben Weiß.

Will man vielleicht weiße Plissees in sein Zimmer hängen, weil dies schön zur weißen Couch oder sonstigen Möbeln passt, hängt die Helligkeit und Leuchtkraft der Farbe auch von der Transparenz des Gewebes ab. Auf einem transparenten Stoff wirkt das Weiß natürlich viel heller als auf einem abdunkelnden Stoff. Aber vor allem bei den farbigen Stoffen gibt es natürlich die meisten Nuancen und auch die unterschiedlichsten Farbbezeichnungen. Während z. B. eine Farbe als Violett bezeichnet wird, kann diese woanders als Beere, Lila oder Rosa bezeichnet werden. Im Dschungel der Farben hilft dann entweder nur ein gutes Auge und ein guter Bildschirm oder eben eine Stoffprobe – vor allem bei Maßanfertigungen, die nicht umgetausch werden können.

Andererseits können solche kleinen Abweichungen in den Farbtönen auch dazu führen, dass die Raumgestaltung nicht zu eintönig wirkt, so lange sie miteinander harmonieren. Vor allem bei natürlichen Farben wie Braun oder Grün kann man so die Farbenvielfalt der Natur besser nachvollziehen, als wenn nur ein einziger Farbton den Ton angibt.

Eine richtige Panne bzw. ein Missgeschick wäre also nur, wenn man vielleicht eine Rot-Grün-Schwäche hat, was aber allerdings dann nur die anderen bemerken würden.

Über diese Seite

Um alltägliche Missgeschicke zu vermeiden stehen auf unserer Seite xfools.com Missgeschicke im Vordergrund. Wir berichten über aktuelle Ereignisse und versehen diese mit unserer persönlichen Priese Humor.

Der alltägliche Wahnsinn

“Was schiefgehen kann, geht auch schief”.
Vor 60 Jahren formulierte Edward Murphy diesen Satz.